Erste heilige Kommunion


Die erste heilige Kommunion ist ein wichtiges Ereignis im religiösen Leben der Mädchen und Jungen. Christus begleitet die Kinder dabei - nicht nur auf dem Weg bis zur ersten heiligen Kommunion - sondern ihr ganzes Leben lang, so wie er die Jünger auf dem Weg nach Emmaus begleitet hat.

Das Kreuz mit dem Motiv "Emmaus" bietet sich da besonders an, um den Kommunionkindern, aber auch uns selbst, in Erinnerung zu rufen.

"Gott ist bei uns auf allen Wegen."

 

Emmaus - Auf dem Weg (K45K)


Taufe


 

Der Tag der Taufe ist etwas ganz besonderes: Man wird in die Gemeinschaft Gottes aufgenommen.

 

Zur Taufe kommen in der Regel die Familie und Paten zusammen, da möchte man etwas schenken, das zum Täufling passt. Was wäre besser geeignet als der Namensheilige, der stille Begleiter, mit dem man sein ganzes Leben verbunden ist.

 

Egino G. Weinert schuf im Laufe vieler Jahrzehnte über 1.200 Heiligendarstellungen.

 

Suchen Sie den Namenspatron des Täuflings in unserem Onlineshop oder wenden Sie sich persönlich an uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

 

Ein Lieblingsmotiv des Künstlers war das Kreuz "Der gute Vater"



Der Rosenkranz im Stiftungshaus


Der Rosenkranz im Haus der Egino G. Weinert Stiftung in Frechen Königsdorf, ist eine der großen Arbeiten, die der Künstler für die Daueraustellung schuf. Das Kreuz mit den kreisförmig angeordneten 15 Emailbildern, misst ca. 4x4 Meter. 



Kunst ist Glaube, Hoffnung, Liebe


In mehr als 70 Jahren Schaffenszeit entstanden Hängekreuze, Tabernakel, Taufbecken, Skulpturen, Glasfenster, Kelche, Email-Bilder, Kreuze und über 1.200 Namenspatrone sowie außergewöhnliche Gold- und Silberschmuckstücke und vieles mehr.

 

Die Werke von Egino G. Weinert sind auf allen Kontinenten der Welt zu finden. Bedeutende Arbeiten, bis hin zu vollständigen Kirchenausstattungen, sind in den USA, Brasilien, in den skandinavischen Ländern, England, Portugal, Belgien, Spanien, Schweiz, Luxemburg, Israel, Ägypten, Japan, China und Südkorea zu sehen. 

 

Das Lebenswerk des Goldschmieds, Bildhauers und Malers ist so umfangreich, dass es jeden Rahmen sprengen würde, auch nur einen Teil der sakralen Kunstwerke zu präsentieren.

 

Der Künstler verstarb 2012 im Alter von 92 Jahren.

 


Egino G. Weinert